Wonach suchen Sie?

Aktuelles aus dem Ideenreich

SIGN+DESIGN aus Schwalmtal

01 Dez

Weihnachtsmarkt @home

Besinnliches Schlemmen leicht gemacht

Vermissen Sie auch die Weihnachtsmärkte? Der Duft von gebrannten Mandeln liegt in der Luft, alles ist so toll geschmückt, man trifft sich mit Freunden auf ein bis vier Glühwein… leider ist das alles im gewohnten Rahmen dieses Jahr nicht möglich. Aber warum den Weihnachtsmarkt nicht einfach nach Hause holen? Mit unserem Glühwein- und Gebrannte Mandeln-Rezept kommt garantiert Weihnachtsmarkt-Feeling auf.

Do-it-yourself-Glühwein

Zur Weihnachtszeit gehört er einfach dazu – der Glühwein! Selbst gemacht besteht die Kunst darin, die perfekte Balance zwischen Würze, Säure, Süße und Frucht zu schaffen. Da wir den Glühwein süßen werden, eignet sich am besten ein halbtrockener bis trockener Rotweine wie beispielsweise Merlot, Pinot Noir, Dornfelder oder Trollinger. Für vier Becher benötigen Sie insgesamt folgende Zutaten: 750 ml Rotwein, eine Bio-Orange, 70 g Zucker, zwei Stangen Zimt, zehn Gewürznelken, drei Kapseln Kardamom und bei Bedarf Orangenscheiben als Einlage.

Steht alles parat, kann es auch direkt an die Zubereitung gehen: Die Kardamomkapseln andrücken und mit Zimt, Zucker und Gewürznelken in einen Topf geben. Schale der Orange abreiben und hinzufügen. Dann die Orange auspressen und den Saft zu den restlichen Zutaten in den Topf gießen. Alle Zutaten mit Rotwein übergießen und langsam erwärmen. Bildet der Wein einen leichten Schaum an der Oberfläche, ist die Temperatur ideal. Den Glühwein mit geschlossenem Deckel etwa eine Stunde bei geringe Hitzezufuhr ziehen lassen. Dann das Ergebis nur noch durch ein feines Sieb gießen, in Tassen füllen und nach Belieben mit Orangenscheiben servieren. Fertig!

Sie mögen die verwendeten Gewürze nicht? Dann versuchen Sie mal Vanilleschoten, Anis, roten Pfeffer, Piment oder Muskat. Erlaubt ist, was schmeckt! Sie bevorzugen eine alkoholfreie Variante? Einfach den Wein durch Fruchtsaft ersetzen. Eine Mischung aus Orangen- und Kirschsaft ist übrigens ideal.

 

Glühwein

Gebrannte Mandeln homemade

Was darf auf keinem Weihnachtsmarkt fehlen? Richtig! Gebrannte Mandeln. Den beliebten Jahrmarkt- und Weihnachtsmarktklassiker können Sie ebenfalls problemlos zu Hause selber machen. Für ca. 300 g brauchen Sie 120 g Zucker, 100 ml Wasser, ein Päckchen Vanilinzucker, einen halben Teelöffel Zimt, eine Prise Kardamom und 200 g geschälte Mandeln. Das war es schon! Als Arbeitsmaterial nehmen Sie am besten eine Pfanne mit einem hohen Rand oder alternativ einen Topf.

Und so einfach geht’s: Den Zucker, 100 ml Wasser, Vanillinzucker und die Gewürze in die Pfanne oder den Topf geben. Das Ganze zum Kochen bringen und zwar solange, bis der Zucker im Wasser komplett gelöst ist. Jetzt die Mandeln hinzugeben und das Karamelisieren starten. Wichtig: Die Temperatur im Topf oder in der Pfanne sollte jetzt mindestens 150 °C betragen – sonst tut sich leider nichts. Die Mandeln parallel mit der Zuckermasse verrühren, so dass sie gleichmäßig bedeckt sind. Da Zucker leicht anbrennt, ist es erforderlich, dass Sie die Mandel immer bewegen, so klebt auch nichts am Boden fest. Den Vorgang solange wiederholen bzw. die Mandeln rösten, bis das komplette Wasser verdampft ist und sich um die Mandeln eine matte Zuckerschicht gebildet hat. Nach einiger Zeit löst sich die matte Zuckerschicht und der Zucker karamellisiert. Hier ist nur kurz Geduld gefragt, das kann bis zu acht Minuten dauern. Bitte darauf achten, dass das Ganze nicht zu dunkel wird, sonst schmeckt das Karamell bitter. Anschließend die Mandeln direkt auf ein vorbereitetes Stück Backpapier breit und mit genügend Abstand verteilen. Vorab das Backpapier mit etwas Öl bestreichen, damit die Mandeln nicht kleben bleiben. Die Mandeln komplett erkalten lassen. Luftdicht verpackt halten diese ca. vier Wochen. Ihren vollen Geschmack entfalten sie übrigens erst nach zwei Tagen, ein bisschen Geduld ist auch hier gefragt.

Noch zwei Tipps: Nutella-Fans aufgepasst! Gebrannte Nutella-Mandeln bekommen Sie ganz einfach, wenn Sie ganz am Anfang einen Esslöffel Nutella hinzufügen. Und hübsch verpackt in Weckgläschen, Papiertüten & Co. eignen sich die Mandeln auch perfekt zum Verschenken.

Sie brauchen mehr Ideen für den Weihnachtsmarkt@home? Wie wäre es mit einem kandierten Apfel, Reibekuchen, Crêpes, Stollen… wir wünschen Ihnen jetzt schon viel Spaß beim vorweihnachtlichen Schlemmen!

Werbeagentur

Konzepte und Ideen von SIGN+DESIGN®

Info