Wonach suchen Sie?

Aktuelles aus dem Ideenreich

SIGN+DESIGN aus Schwalmtal

06 Mai

Sind Sie auch im Homeoffice?

Unsere 5 Überlebens-Tipps

Seit letztem Jahr ist das Homeoffice endlich salonfähig geworden. Der eine liebt es, der andere hasst es, aber… wir haben 5 Tipps für Sie, wie Sie nicht nur das Beste daraus machen können, sondern auch effektiv arbeiten.

Das heimische Umfeld verbindet man mit Entspannung und Freiheit, der Chef und die Kollegen sind weit weg, da fällt es oft schwer produktiv zu sein. Man benötigt eine ordentliche Portion Disziplin und Selbstorganisation, aber es gibt da ein paar geeignete Mittel, damit das Homeoffice zum Erfolg wird und man sich auch nicht einsam fühlt.

Ist Ihr Arbeitsplatz richtig eingerichtet?

Auch wenn es verlockend ist, weder das Bett noch das Sofa sind die geeigneten Orte, um effektiv zu arbeiten. Haben Sie kein voll eingerichtetes Büro, suchen Sie einen anderen Platz, an dem Sie ungestört arbeiten können. Wichtig: Ihr Arbeitsplatz sollte auch als solcher erkennbar und ausgestattet sein, das hilft auch bei der Fokussierung auf die Arbeit.

Planung ist die halbe Miete

Starten Sie idealerweise immer zur gleichen Zeit in Ihren Homeoffice-Tag und planen Sie direkt ggf. feste Pausenzeiten ein. Feste Termine wie z.B. ein Call oder eine Video-Konferenz zu bestimmten Zeiten helfen Ihnen den Tag besser zu strukturieren

Keine Jogginghose

Auch wenn es bequem ist und keiner die Jogginghose sieht, vermittelt sie doch unbewusst das Gefühl von „Zeit für Feierabend“. Wenn Sie sich ganz normal so fertig machen, als wenn Sie ins Büro gehen würden, sind Sie automatisch im Business-Modus. Wie sagte Karl Lagerfeld doch gleich: „Wer Jogging-Hosen trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren“. Sollen wir Ihnen ein Geheimnis verraten? Wir lieben Jogginghosen trotzdem!

Pausen machen

Da der Sozialkontakt in der Mittags- oder Raucherpause leider wegfällt, vergisst man schon mal gerne, im Homeoffice Pausen zu machen. Es ist aber wichtig, sich kurze Auszeiten zu nehmen, um den Kopf auch mal frei zu bekommen. Nehmen Sie sich z.B. Zeit für das Mittagessen oder tanken Sie bei einer Runde um den Block Sauerstoff.

Soziale Kontakte beibehalten

Treffen Sie sich z.B. regelmäßig mit Ihren KollegenInnen in einem Video-Chatraum zum After-Work-Treffen und tauschen Sie sich aus. Natürlich sollten private Themen hier überwiegen.

Werbeagentur

Konzepte und Ideen von SIGN+DESIGN®

Info